08.05.2020

THW: Gebäudesicherung für die Stadt

Heiligenhaus. Rund 25 Einsatzkräfte des THW Heiligenhaus/Wülfrath haben am vergangenen Samstag, 2.5.2020 die ehemalige Asylbewerber-Unterkunft an der Friedhofsallee abgesichert.

Die Helferinnen und Helfer des THW rückten am frühen Morgen mit mehreren Einsatzfahrzeugen zur Friedhofsallee aus, um das Gelände und die aufstehenden Gebäude zu sichern.

Nach dem Eintreffen wurde das Gelände durch den Zugtrupp besichtigt und die einzelnen Sicherungsschritte mit den Gruppenführern besprochen. Im Laufe des Einsatzes hatte der Wettergott leider nicht immer ein Einsehen und die Arbeit musste wegen strömenden Regens mehrfach unterbrochen werden. Gegen 22 Uhr war der durchaus aufwendige Einsatz beendet und die Kräfte des Technischen Hilfswerks rückten wieder in die Unterkunft an der Unteren Industriestraße ein.


Während des Einsatzgeschehens wurden die Fenster der ehemaligen Unterkunft mit Holzplatten verschlossen, die Türen gesichert und Treppen abgerissen. Zur Sicherung der Schweiß- und Trennarbeiten während des Einsatzes wurden umfangreiche Sicherungsmaßnahmen mit Hilfe von Wasserschläuchen und mobilen Wasserbecken durchgeführt um mögliche Brandstellen zu verhindern. Die Küche des Ortsverbands
sorgte für die Verpflegung der Einsatzkräfte während des langen Einsatztages.

Den Einsatz kommentieren die Helfer, „Die Zusammenarbeit im Team funktioniert wirklich gut, es war ein langer Tag, aber heute haben die einzelnen Komponenten des Technischen Zuges perfekt ineinander gegriffen“.


Das Technische Hilfswerk ist die Einsatzorganisation des Bundes für den Bevölkerungsschutz, getragen von über 80.000 ehrenamtlichen Einsatzkräften und rund 800 hauptamtlichen Mitarbeitern. Mit technischem Fachwissen und Spezialgerät leistet das THW seit vielen Jahren auch im internationalen Bereich schwerpunktmäßig technisch-logistische Hilfe. In den vergangenen sechs Jahrzehnten war das THW
weltweit in mehr als 130 Ländern bei humanitärer Soforthilfe, Projekten und Hilfsgütertransporten im Einsatz. Der Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath besteht aus einem Technischen Zug mit 2 Bergungsgruppen, einer Fachgruppe Notversorgung und einem Zugtrupp und hat etwa 50 aktive Einsatzkräfte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: